Home > Club > News > Newsmeldung

Worldmasters in Bled

Einer der schönsten Ruderstrecken der Welt 

In jedem Jahr treffen sich Ruderer aus aller Welt zur World Masters Regatta. In diesem Jahr fuhren die Hennigsdorfer zum Saisonhöhepunkt nach Bled in Slowenien.
Vom 06.09.-10.09.2017 ging das Hennigsdorfer Team vom Einer bis zum Achter, Frauen und Männer und auch im Mix an den Start. Mit 17000 Rollsitzen, gezählt in jedem Rennen pro Teilnehmer, gehörte die Regatta zu den Megaereignissen im Rudersport. 

Mit dem 27jährigen Maximilian Schulze konnten die erfolgreichen Eltern Thomas und Silke erstmals ihren ältesten Sohn zur Verstärkung der Hennigsdorfer mit in das Team holen. Im Einer und Vierer reichte es noch nicht ganz zum Sieg, jedoch war seine Teilnahme für das Team eine große Bereicherung. 

Vater Thomas mit seinem Partner Mike Jungermann, erfolgreichster Teilnehmer des RC Oberhavel, siegte in drei Bootsklassen.
Silke Schulze mit Partnerin Ina Bauer, schon seit vielen Jahren erfolgreich, konnte auch in diesem Jahr den Doppelzweier sicher für sich entscheiden. 

Am Sonntag gingen die Hennigsdorfer so wie im letzten Jahr gemeinsam mit Steuermann Dirk Krause im Mix- Achter an den Start. Leider gelang es auch in diesem Jahr nicht den ersten Platz zu erkämpfen. Ein international besetztes Boot fuhr der Konkurrenz mit sicherem Abstand davon. Die Ruderer des RC Oberhavel mussten sich erneut mit dem zweiten Platz begnügen. 

Sieger des RC Oberhavel: 

Doppelzweier AK D Thomas Schulze, Mike Jungermann
Doppelzweier AK A Silke Schulze, Ina Bauer


Achter AK C mit Rotation Berlin: Thomas Schulze, Mike Jungermann Doppelvierer AK C mit Energie Berlin, Rudergemeinschaft Grünau: Annette Schön, Ines Paddags
Doppelvierer Mix AK D: Thomas Schulze, Mike Jungermann, Annette Schön,
Ines Paddags 

Ines Paddags RC Oberhavel 


 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
08:34:00 18.09.2017
Annette

header sub
mask